Mai 212010
 

Es ist schon etwas bedauerlich, wenn ein Magazin oder eine Webseite, die an sich hervorragend recherchiert und durchdachte Artikel liefert, sich zu einer haltlosen und einseitigen Filmkritik hinreißen läßt:

TP: “Prince of Persia – Der Sand der Zeit”.

Lieber Herr Suchsland! Ganz gleich, was man vom heutigen Hollywood Kino im Allgemeinen und von Computerspielverfilmungen im Besonderen halten mag:

Dieser Film ist nicht, wie von Ihnen vermutet, ein reines Merchandising-Produkt, das auf dem ursprünglichen ‘Prince of Persia’ mit seiner Klötzchengrafik basiert und mit einer banalen Story aufgepeppt wurde. Ganz im Gegenteil, es handelt sich um die Verfilmung des 2003 erschienenen Spiels ‘Prince of Persia – The Sands of Time’  und seiner relativ komplexen Storyline.

Ob diese Verfilmung auch gelungen ist, wird sich für mich herausstellen, wenn ich den Film sehe. Die Telepolis-Kritik, die auf vollständiger Unwissenheit und Unkenntnis der Tatsachen beruht, werde ich aber nicht zur Bildung meiner Meinung heranziehen.

Update

Ich hatte heute abend das Vergnügen, den Film selbst im Kino zu sehen – ohne 3D, was man den Machern bereits zugute halten sollte.

Der Anfang des Films war mir etwas zu rasch und hektisch – die Geschichte des Bettlerjungen, den der König von Persien zum Prinzen macht, hätte ruhig etwas feinfühliger und emotionaler erzählt werden dürfen. Danach nimmt die Handlung des Filmes aber rasch an Fahrt auf und zieht den Zuschauer bis zum Abschluß in ihren Bann. Große Enthüllungen, Überraschungen und philosophischen Tiefgang such man vergebens. Dieser Film ist ein Märchen mit Action, er spielt in derselben Liga wie Star Wars, Indiana Jones oder Pirates of the Caribbean – spannend, schnell und unterhaltsam. Mehr will er nicht sein, mehr muß er nicht sein. Die Darstellung ist sehenswert, die Schauspieler gut bis sehr gut. Da schließe ich mich dem Urteil des IMDb-Publikums (6.6 von 10 Punkten) gerne an.

 Posted by at 20:10

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)